Hauptschüler: Kein Anschluß nach dem Abschluß?

Stadtverband

Unser Foto von der Veranstaltung am 16.07.2009 in der Schindwaldhalle Steinsfurt - Hauptschüler: Kein Anschluß nach dem Abschluß? - zeigt die Diskussionsteilnehmer:
SPD-Bundestagskandidat Dr. Lars Castellucci, MdB Katja Mast, MdB Josip Juratovic (mußte etwas früher weg), Doris Ahnen, MdL und Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur in Rheinland-Pfalz, SPD-Bundestagskandidatin Gabriele Teichmann, Prof. Dr. Sylvia Rahn, Universität Münster, Dr. Tim Brüggemann, Universität Münster, 3 Vertreter des geva-Instituts München, Peter Fanta, Elsenztalschule Bammental, Marlen Pankonin, Landeselternbeirat, Norbert Theobald, AfB Rhein-Neckar, Dr. Susanne Felgner, Stadt Weinheim.

 
 

News -Ticker

Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. "Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. "Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. "Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen - das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:36
Online:1
 

Wetter-Online