Arbeitsgemeinschaft SPD 60 plus besuchte den Landtag in Stuttgart

Pressemitteilungen

Fred Frank vom Seniorentreff Sinsheim im Gespräch mit Ute Vogt
Sinsheim (mf) - Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft SPD 60 Plus des Kreisverbandes Rhein-Neckar, dem Fred Frank als stellvertretender Vorsitzender angehört, besuchte auf Einladung der Landtagsabgeordneten Rosa Grünstein und Hans-Georg Junginger den Landtag von Baden-Württemberg.

Zunächst stattete man der Landesgeschäftsstelle einen Besuch ab. Maren Kunkel, stellvertretende Kreisvorsitzende, empfing die Gruppe und stellte die Geschäftsstelle vor. Hier befinden sich außer der Parteizentrale für Baden-Württemberg die Landesgeschäftsstelle der SGK, die Juso-Landesgeschäftsstelle und die Geschäftsstellen der übrigen Arbeitsgemeinschaften. Maren Kunkel arbeitet dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Bundestagsabgeordneten Ute Kumpf. Schnell kam man vom Organisatorischen zu politischen Fragen wie Gesundheitsreform und Libanoneinsatz der Bundeswehr zu sprechen.
Im Landtag empfing die Abgeordnete Rosa Grünstein die Gruppe und führte sie durch die Etage der SPD-Fraktion. Danach konnte man auf der Zuschauertribüne die Diskussion im Plenum verfolgen, unter anderem die Rede von Hans-Georg Junginger zu einem Antrag der Grünen zur Änderung des Polizeigesetzes. Der Abgeordnete stand in der Mittagspause der Gruppe für Fragen zur Verfügung. Er erläuterte unter anderem die Stellung der SPD-Fraktion im Handschriftenstreit, wo die Fraktion Tags zuvor einen Ausschuss beantragt hatte. Auch zur Stellung der Fraktion bezüglich der Förderung der Bildung konnte man viel erfahren. Bei einem weiteren Besuch auf der Zuschauertribüne konnte man die Landesvorsitzende Ute Vogt bei der Einbringung eines Antrages zum Baden-Württembergischen Ladenschlussgesetz erleben. Fred Frank benutzte bei diesem Informationsbesuch die Möglichkeit eines Gesprächs mit Ute Vogt zum Thema Messe in Sinsheim. Magdalena Fritz

 
 

News -Ticker

Auf 28 Seiten die Ergebnisse der Sondierungsgespräche Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD als pdf

12.01.2018 09:21
Sondierungsgespräche.
Am 07.01.2018 haben die Sondierungsgespräche mit CDU und CSU bei uns im Willy-Brandt-Haus begonnen. Wir haben in einem klaren Parteitagsbeschluss festgelegt, was uns wichtig ist und wie wir diese Gespräche führen. Eine neue Regierung muss unsere Gesellschaft wieder zusammenführen und erneuern. In der Europapolitik. In der Bildungspolitik. In der Pflege. Im Gesundheitssystem. Auf dem

Andrea Nahles im Interview mit "Bild am Sonntag" Ab heute loten SPD und Union aus, ob eine neue Regierung möglich ist. Im Interview erklärt Andrea Nahles, welche Punkte ihr besonders wichtig sind. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

Verfügbar auf Facebook

 

Counter

Besucher:622583
Heute:52
Online:1
 

Wetter-Online