Herzlich willkommen: Neues Mitglied in der SPD

Stadtverband

"Eine besondere Freude für den SPD-Stadtverband Sinsheim", so beschrieb es die Vorsitzende Dorothea Vogt bei der Parteibuchübergabe am 24.7.2013 an 1 neues Mitglied in Sinsheim. "Es freut mich besonders, dass wir mit Dale Werner ein junges Mitglied in unseren Reihen begrüßen können, der mit Schwung und Elan und hoffentlich vielen eigenen Ideen die Partei und den Stadtverband unterstützen wird. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Die SPD ist eine Mitgliederpartei. Mitgliederpartei heißt "Mitmachpartei". Wir wissen: Mitglieder wollen mit entscheiden, Politik und Gesellschaft gestalten. Sie wollen die Sozialdemokratie als politische Heimat und Gesinnungsgemeinschaft erleben. Einen großen Stellenwert für den Eintritt in die SPD hat der Erhalt und die Unterstützung der Grundwerte. Mitglieder wollen die Partei als Wertegemeinschaft, Ort der Begegnung und des Erfahrungsaustauschs erleben.

Eine starke Mitgliederpartei SPD ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der
Demokratie. Als älteste demokratische Partei Deutschlands, die Verfolgung,
Repression und Verbote erleiden musste, wissen wir um die Werte und
werden alles tun, um Freiheit und Demokratie zu erhalten, auszubauen
und immer wieder aufs Neue mit Leben zu erfüllen. Denn eine Demokratie
ohne aktive Demokraten ist nicht lebensfähig.

Durch vielfältiges, meist ehrenamtliches Engagement in Vereinen,
Verbänden, Bürgerausschüssen, Gemeinderäten und Parlamenten wird
Demokratie gelebt.

Die Mitgliederpartei SPD lebt von den Menschen, die sich zu ihr bekennen,
für sie werben und sie unterstützen.

 
 

News -Ticker

Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Bartol erwartet härtere Maßnahmen von Verkehrsminister Scheuer (CSU) angesichts immer neuer Enthüllungen und Entwicklungen bei Audi bzw. den Automobilherstellern. "Der Skandal bei Audi zeigt, dass Automanager anscheinend immer noch glauben, mit ihren Manipulationen an der Abgasreinigung durchzukommen. Sie fügen damit dem Automobilstandort ?Made in Germany? massiven Schaden zu und gefährden die Jobs von Tausenden von gut qualifizierten Beschäftigten.

Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. "152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen -

 

Counter

Besucher:622583
Heute:34
Online:1
 

Wetter-Online