Jugend und Politik – nix los?

Pressemitteilungen

Katrin Kogel, Isabell Link und Peter Weiß denken konkret über interessante Angebote nach
Sinsheim-Reihen (mf) – Die erste Gesprächsrunde mit Jugendlichen im Alter von 14 bis 20 Jahren, zu der Katrin Kogel und Isabell Link, die beiden jüngsten Mitglieder im SPD-Ortsverein Reihen eingeladen hatten, fand bei den anwesenden Teilnehmern großen Anklang. Begrüßen konnte Peter Weiß, Schriftführer des SPD-Ortsvereins Reihen den Juso-Kreisvorsitzenden des Rhein-Neckar-Kreises, Matthias Bieniakonski und Kristof Becker aus St. Leon-Rot, Kassier der Jusos Rhein-Neckar.

Sehr erfreut zeigte man sich über den Besuch von Bürgermeister Achim Keßler, der vor vielen Jahren Juso-Beauftragter in seinem ehemaligen SPD-Ortsverein war. Gespannt auf die Diskussionsrunde der jungen Leute, musste er in deren Verlauf feststellen, dass bei ihnen das Ansehen von Politikern keinen hohen Stellenwert besaß. Gerne wolle er aber mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn dies gewünscht wird.

Von Seiten der Gastronomen Toralf und Katja Hinze kam ein weiteres Angebot. Ein Grillfest bei schönem Wetter im Freien könnte schnell „organisiert“ werden.
Bedauert wurde sehr, dass der Jugendgemeinderat aufgelöst wurde. Ein vierteljährliches Treffen ist nun vorgesehen, um über Jugendthemen zu sprechen. Dabei gilt es Wege zu finden, um auf die Alltags-Politik Einfluss zu nehmen.

 
 

News -Ticker

Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht "Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen" ist in seiner Kernaussage falsch,

Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon - der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete -

In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Bericht dazu auf tagesschau.de - http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

 

Counter

Besucher:622583
Heute:9
Online:1
 

Wetter-Online