Klares Votum für Thomas Funk

Stadtverband

Thomas Funk, seit 2011 für den hiesigen Wahlkreis im Stuttgarter Landtag, genießt das Vertrauen seiner Sinsheimer Parteifreunde. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbandes wurde der Landtagsabgeordnete von den Sozialdemokraten der Kraichgaumetropole einstimmig für die Nominierung im Wahlkreis 41 zur Landtagswahl 2016 vorgeschlagen.

In seiner Rede gab Funk zuvor einen Überblick über die landespolitische Arbeit. Dabei ging er auf das Ziel des ausgeglichenen Landeshaushalts ebenso ein wie auf die Auflösung des Investitionsstaus bei der Infrastruktur. Nach dem Regierungswechsel habe Grün-Rot eine unerwartete Schuldenlast vorgefunden, aber nun das strukturelle Defizit um die Hälfte reduziert. Die grün-rote Landesregierung habe angepackt und trotzdem in drei Haushaltsjahren keine neuen Schulden aufgenommen.

Um das Land aber weiter in der Erfolgsspur zu halten, brauche es eine gute Infrastruktur und die besten Köpfe. Funk erinnerte dabei an die Abschaffung der Studiengebühren, ebenso an die massiven Investitionen für den Ausbau von Kindertagesstätten und Ganztagsschulen. Mit Blick auf den Fachkräftemangel müsse allen Jugendlichen ein Schulabschluss ermöglicht werden. „Unser Ziel ist es, Kindern vom ersten Geburtstag bis zum letzten Schultag eine zuverlässige Betreuung zu bieten“, so Funk.

Auch künftig wird sich die SPD ihrem Kompass treu bleiben: sanieren – investieren – konsolidieren. Gerade erst hat sich die SPD im anstehenden Doppelhaushalt 2015/16 für Mehrinvestitionen von 730 Millionen Euro stark gemacht. 370 Millionen Euro sollen für Bildungszwecke ausgegeben werden, 260 Millionen Euro fließen in die Infrastruktur.

Der Stadtverbandsvorsitzende Harald Blum dankte Thomas Funk für seine bisherige Arbeit und versicherte ihm seine Unterstützung. „Mach weiter so. Wir alle unterstützen Dich!“, so Blum.

 
 

News -Ticker

Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. "Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. "Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. "In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

 

Counter

Besucher:622583
Heute:44
Online:3
 

Wetter-Online