Landesdelegiertenkonferenz der SGK Baden-Württemberg

Veranstaltungen

Kreisvize R. Scmidt, MdB-Kandidat L.Castellucci, Th. Funk und Magdalena Fritz auf der SGK-Landeskonferenz in Sinsheim

"Die kommunale Basis stärken"
Sinsheim (mf) – Einen Kurzbesuch stattete die SPD-Ortsvereinsvorsitzende in Reihen, Magdalena Fritz, der Landesdelegiertenkonferenz der SGK Baden-Württemberg im Messe- und Kongreßzentrum in Sinsheim ab. Wer Magdalena kennt, weiß, dass sie immer wieder spontan und positiv eingestellt „Blitzgedanken“ auch umsetzt. Bei schönstem Wetter fuhr sie dann auch mit ihrem Golf zur Abfalldeponie im Krebsgrund und steuerte danach den Veranstaltungsort im Messe- und Kongresszentrum Sinsheim an. Hatte sie doch die Idee, unserem SPD-Bundestagskandidaten Dr. Lars Castellucci einige langstielige roten Rosen „vorbei zu bringen“, denn schließlich weiß sie aus vielen Wahlkämpfen, eine rote Rose zu verschenken, bleibt bei den meisten Menschen im Gedächtnis. Wenn man dann, ich behaupte nun einfach mal als Frau, gerade vom eigenen SPD-Bundestagskandidaten, der zudem auch sehr sympathisch ist, eine rote Rose überreicht bekommt, hat der „Rosenkavalier“ schon gepunktet.

Wer 25 Jahre ehrenamtlich aktiv ist, den überrascht nichts mehr
Dass Lars Castellucci gerade einen Tag zuvor seinen Rücktritt als SPD-Kreisvorsitzender bekannt gab, erschüttert die SPD-Ortsvereinsvorsitzende in keiner Weise. Denn: Wer schon über 25 Jahre aktiv ehrenamtliche Arbeit in der SPD leistet – und ich weiß, dass es viele gibt, die das schon viele Jahre länger tun – überrascht das nicht mehr. Es gibt dem Kandidat die Zeit, sich auf das Bundestagsmandat viel mehr und viel besser vorzubereiten und die besten Voraussetzungen, dass sich neue Bewerber für dieses Amt rechtzeitig einarbeiten können. Insofern wünsche ich unserem SPD-Bundestagskandidat Lars Castellucci wie auch seinem Nachfolger oder seiner Nachfolgerin als Kreisvorsitzende/r in allem ein „glückliches Händchen“.

 
 

News -Ticker

Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. "Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. "Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. "In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

 

Counter

Besucher:622583
Heute:44
Online:1
 

Wetter-Online