Rückblick 5. Winterfeier

Stadtverband

Im Mühltalrestaurant in Reihen fand die 5. Winterferier statt

Beste Stimmung bei gemeinsamer Winterfeier des SPD-Stadtverbandes -
Immer näher zusammenrücken zeigt positive Wirkung

Sinsheim (mf) – In gemütlichem Rahmen und großer Eintracht fand in Reihen die fünfte Winterfeier der SPD-Sinsheim statt. SPD-Stadtverbandsvorsitzender Siegfried Ozolins begrüßte sehr herzlich die anwesenden Mitglieder, darunter den stellv. SPD-Landesvorsitzenden Dr. Lars Castellucci und den SPD-Kreisvorsitzenden der SPD Rhein-Neckar, Thomas Funk.
Dr. Lars Castellucci dankte allen Mitgliedern sowie Helferinnen und Helfern für deren großartiges Engagement anlässlich der letzten Bundestagswahl 2009, bei dem die SPD leider nicht überzeugen konnte. „Insofern müssen wir uns alle wieder auf unsere Stärken besinnen und die sozialdemokratischen Werte in den Vordergrund unserer Arbeit stellen.

Darin haben wir Chancen, denn starker Gegenwind bläst der neuen Regierung erheblich ins Gesicht. Heute wollen wir jedoch gemeinsam feiern und uns gegenseitig bestärken und den Aufbruch zu unseren eigentlichen alten sozialdemokratischen Werten einzuläuten“ so Dr. Lars Castellucci.

SPD-Kreisvorsitzender Thomas Funk bedankte sich für die Einladung und freute sich über die neue Art der politischen Zusammenarbeit, zu der sich die Sozialdemokraten in den Sinsheimer Ortsvereinen verabredet haben. Strukturen können dadurch gestrafft und mehr Zeit für die politische Arbeit gewonnen werden.

Das Rahmenprogramm gestalteten Efkan Igdir mit Musikinstrument und einem Vortrag aus seinem Gedichtsband. Peter Weiß gab einige nachdenkliche Worte in die Runde.
Der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden in Reihen, Magdalena Fritz oblag erneut das Zusammentragen von Sachspenden für die sehr beliebte Tombola. Ihr besonderer Dank geht deshalb an die vielen Spender wie Firmen, Geschäfte und Mitglieder.
Aus 200 Sachpreisen wurde dann von den Jusos Sinsheim vier Losnummern notiert. Vier hochwertige Preise konnten dadurch erringen: Olivier Mannschott (Harley Davidson – wertvolle Kleinausgabe), Thomas Funk (Gesichtsbräuner von Siemens), Efkan Igdir (Sinsheimer Bild), Toralf Hinze (Wochenende im 4-Sterne-Hotel Haus Hammersbach in Grainau/unterhalb der Zugspitze).

Der Erlös der Tombola in Höhe von knapp 400 € dient der Jugendarbeit in der SPD Sinsheim. Ein wunderschönes Fest mit hervorragendem Essen, mit vielen guten Gesprächen, endete bei den letzten Gästen lange nach Mitternacht.
Die Fotos erstellt O. Mannschott

Terminvorschau:
Strukturelle Veränderungen führen zum Zusammenschluss der Sinsheimer Ortsvereine mit Neuwahl der Vorstandschaft. Die Mitgliedervollversammlung findet am Donnerstag, 04.02.2010 um 19.oo Uhr im Mühltalrestaurant in Reihen statt.

 
 

News -Ticker

Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. "Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. "Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. "Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen - das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:33
Online:1
 

Wetter-Online