Termine für KW 18

Veranstaltungen

Freitag, 01. Mai 2009 ab 10.oo Uhr „Traditionelle SPD-Maifeier des SPD-Ortsverein Waldangelloch auf dem Schlossplatz in Waldangelloch. Die Mitglieder, Helferinnen und Helfer freuen sich auf viele Besucher.

Freitag, 08.05.2009 um 19.3o Uhr in der „Dorfschänke“ in Sandhausen, Schulstr. 4 Veranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion zum Thema: „Kapitalismus wohin? – Zeigt uns die EU einen Weg aus der Krise?“
Referenten des Abends: MdB Prof. Gert Weisskirchen, MdB Lothar Mark, Prof. Dr. Herbert Schweizer, Katholische Arbeitnehmerbewegung, Prof. Dr. Edgar Wolfrum, Historiker, Universität Heidelberg und MdEP Evelyne Gebhardt.

Sonntag, 10.05.2009 von 10.3o bis 14.oo Uhr Regionalkonferenz des SPD-Bundesparteivorstandes in Karlsruhe, Karlsruher Messe- und Kongreß-GmbH, Festplatz 9. Einlass: 9.3o Uhr. Anmeldungen an: SPD-Parteivorstand Berlin – Fax: 030/25991-410.

Boppard erleben – Europa begegnen! Europafest vom 21.05. bis 24.05.2009.
Kontaktperson: Norbert Neuser, Tel. 06742/4893 (dienstlich).

Sommertreffen und Sternfahrt der SPD 60 + vom 07. bis 11.08.2009. Die Reise führt in die Gründungsstätten der Partei in Thüringen. Besucht werden u.a. Eisenach, Gotha und Erfurt. Die Reise wird sehr von der Landesvorsitzenden der AG 60plus, Dr. Konstanze Wegner empfohlen. Der Reisepreis beträgt 299 Euro pro Person im Doppelzimmer.
Anmeldungen bitte an SPD-Reiseservice in Berlin richten – Tel. 030/255946-40 Björn Kufahl.

Ansprechpartner für Fragen und zur Bildung von Fahrgemeinschaften:
SPD-Stadtverbandsvorsitzender Siegfried Ozolins, Tel. 07261/5273.

 
 

News -Ticker

Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. "Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. "Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. "Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen - das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:36
Online:1
 

Wetter-Online