Termine: SPD-Stadtverband Sinsheim

Ankündigungen

Mittwoch, 05.11.2008 um 19.oo Uhr in der Turnhalle in Spechbach, Hauptstr. 9
Einladung des SPD-Kreisvorsitzenden und SPD-Bundestagskandidaten
Dr. Lars Castellucci zum „Außerordentlichen europapolitischen Kreisparteitag der SPD-Rhein-Neckar zum Thema „Finanzkrise: Herausforderung für Europa?“.
Referent des Abends: Dr. Tobias Horn, geboren 1976, Dipl. Mathematiker.
Eingeladen sind alle Delegierten der SPD-Ortsvereine in der Kernstadt Sinsheim und den Ortsvereinen der Stadtteile, aber auch alle an diesem Thema interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Donnerstag, 06.11.2008 um 20.oo Uhr Sitzung des Kreisvorstandes des SPD-Rhein-Neckar-Kreises in Wiesloch, Ringstraße (Raum Sturmfeder).

Donnerstag, 06.11.2008 um 19.3o Uhr Veranstaltung des SPD-Kreisverbandes Rhein-Neckar und Ortsverein Neulußheim „Kein Geld – Keine Perspektive – Ab wann ist man arm?“. Veranstaltungsort: Neulußheim, St. Leoner Str. 1 (Evangelisches Gemeindehaus).

Donnerstag, 13.11.2008 um 19.3o Uhr Veranstaltung des SPD-Kreisverbandes Rhein-Neckar und Ortsverein Sandhausen sowie AfA „Die Reichen immer reicher, die Armen immer ärmer – Was kann die Politik tun?“. Veranstaltungsort Sandhausen, Schulstr. 15 – AWO.

Vorschau:
Der Sinsheimer FrauenTreff führt am 15.11.2008 von 10.oo bis 18.oo Uhr den 1. Hallenflohmarkt in Sinsheim in der Elsenzhalle durch. Standgebühr 5,00 € pro Meter oder 10,00 € plus 1 Kuchen (bei 3 m). Der Erlös wird an zwei soziale Einrichtungen für Kinder in Sinsheim gespendet.
Anmeldungen direkt bei der Veranstalterin: Tel. 07261/949699.

Fahrgemeinschaft wird wie immer angeboten – Siegfried Ozolins – Tel. 07261/5273.

 
 

News -Ticker

Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. "Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. "Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. "Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen - das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:34
Online:1
 

Wetter-Online