Traditioneller Tagesausflug zum 28. Kindertag bei der Bereitschaftspolizei Bruchsal SPD Reihen und AWO Sinsheim waren a

Stadtverband

Die Bruchsaler Bereitschaftspolizei hatte am 25. Juli zum 28. Kindertag gerufen und die SPD Reihen lud mit der AWO gemeinsam Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Kinderferienprogramms ein, mit dem Bus zu Spiel, Spaß und Mitmachaktionen. 30 Kinder verschiedenster Altersgruppen waren dabei als es um Fahrten mit Polizeifahrzeugen, Luftballonwettbewerb, Hüpf- und Kletterburgen, wie die Titanic-Riesenrutsche ging. Auch die Wasserspielstraße und Geschicklichkeitspiele wie Armbrustschiessen, Dosenwerfen, Parcourlaufen waren bei uns sehr beliebt.

Am Ende des Tages waren sich die Kids und BetreuerInnen der Jusos und AfA Rhein-Neckar einig, trotz der enormen Hitze, es hat uns viel Freude gemacht und es war ein gelungener Tag. Wir würden es immer wieder machen, da das Leuchten in den Augen der Kids die beste Belohnung ist. Der Dank gebührt auch den Bruchsaler Poizistinnen und Polizisten und Helferlein, sie gaben sich gedulig viel Mühe mit den Kinder und es war ein tolles Sommerferienangebot.

Zum dritten Mal waren auch 13 Kinder mit drei Betreuerinnen der Kernzeitbetreuung der Wingertsbergschule Reihen mit dabei. Die Kinder konnte man gut an den gelben und roten Basball-Mützen zu den beiden Gruppen zuordnen, so dass alle Kinder glücklich und zufrieden so gegen 17.oo Uhr in Reihen wieder eintrafen. Hier wurden sie mit gekühlten Getränken von Capri-Sonne von Magdalena Fritz von der SPD-Ortsvertretung Reihen und Organisatorin der AWO Sinsheim empfangen.

Herzlicher Dank gilt es den Teamern zu sagen, die sich auch in diesem Jahr wieder trotz großer Hitze mit viel Engagement eingebracht haben..

 
 

News -Ticker

Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Bartol erwartet härtere Maßnahmen von Verkehrsminister Scheuer (CSU) angesichts immer neuer Enthüllungen und Entwicklungen bei Audi bzw. den Automobilherstellern. "Der Skandal bei Audi zeigt, dass Automanager anscheinend immer noch glauben, mit ihren Manipulationen an der Abgasreinigung durchzukommen. Sie fügen damit dem Automobilstandort ?Made in Germany? massiven Schaden zu und gefährden die Jobs von Tausenden von gut qualifizierten Beschäftigten.

Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. "152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen -

 

Counter

Besucher:622583
Heute:34
Online:1
 

Wetter-Online