Winterfeier der Sinsheimer SPD Lebendige Demokratie in der Partei zur Frage der Groko

Stadtverband

Die SPD Sinsheim hat Mitglieder und Freunde zur traditionellen Winterfeier in das Mühltal-Restaurant in Reihen eingeladen, die mit kulinarischen Köstlichkeiten des Restaurants  empfangen wurden.

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Gäste  ging der Vorsitzende auf die aktuelle politische Lage  ein und betonte, dass die Frage der GroKo und die innerparteiliche Debatte ein Fest der Demokratie sei. Dafür braucht man sich nicht kritisieren zu lassen. Er sei für die Groko, jedoch könnte es auch eine Wahl zwischen Not und Elend sein“. „ Es fehlt der Partei die Message, wir brauchen etwas Griffiges und klare Botschaften“, so Blum.

Der Kreisvorsitzende Thomas Funk befürwortete eine Regierungsbeteiligung der SPD, da es schwierig sei aus der Oppositionsarbeit wieder heraus zu kommen und erklärte “der Auftrag zur Erneuerung betrifft uns alle.“

Als langjährige Mitglieder wurden Karl Wilhelm Schweizer für 40 Jahre und Sabine Reithmeyer für 25 Jahre geehrt.

Der als Gast geladene Oberbürgermeister der Stadt Sinsheim, Herr Jörg Albrecht, bedankte sich für die Einladung. Er ging ebenfalls auf die aktuelle Politik ein und betonte, dass er die Meinung der Bevölkerung reflektiert habe und  leider „eine Politikverdrossenheit“ spüre, an der man arbeiten müsse.  Auf die Frage nach der Stadthalle erklärte der Oberbürgermeister, dass er mit der Fertigstellung  Ende 2019 rechne. Bezüglich der Baustelle und dem Chaos auf der A6  betonte OB Albrecht, dass der Kreisbandmeister eingeschaltet sei und an Maßnahmen wie den CB Funk-Mitteilungen nachgedacht werde, um häufige Unfälle zu vermeiden.

Die Neujahrsfeier wurde durch Monika Möhring und ihrem humorvollen Auftritt unter dem Motto "GroKo vor noch ein Tor " begleitet,  die alle Anwesenden und auch den OB  sichtlich begeisterte und für Beifall sorgte. Literarisch umrahmte Dr. Dietmar Coors  den Abend, in dem er aus einem Buch von Jochen Steffen eine Antikriegsgeschichte vorlas. Für den musikalischen Part sorgten Dietmar Coors auf seiner Gitarre und  Monika Möhring, die mit klassischen Liedern der Sozialdemokratie die Stimmung im Restaurant aufheizten.

 

 
 

News -Ticker

Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht "Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen" ist in seiner Kernaussage falsch,

Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon - der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete -

In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Bericht dazu auf tagesschau.de - http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

 

Counter

Besucher:622583
Heute:5
Online:2
 

Wetter-Online