Winterfeier des SPD-Stadtverbandes mit Ortsvereinen

Veranstaltungen

Winterfeier des SPD-Stadtverbandes Sinsheim mit den Stadtteil-Ortsvereinen wird zur Tradition - Rahmenprogamm wird von den Teilnehmern gestaltet
Sinsheim (mf) – Zur gemeinsamen Winterfeier des SPD-Stadtverbandes Sinsheim und der Stadtteil-Ortsvereine am 18.01.2008 um 19.oo Uhr im Mühltalrestaurant in Reihen werden nicht nur alle Mitglieder, sondern auch Freunde, Bekannte, Helferinnen und Helfer eingeladen. Nach den bereits vorliegenden Anmeldungen ist zu schließen, dass auch diese Veranstaltung zur guten Tradition der SPD gehört.

Die musikalische Umrahmung gestaltet Opa Heisig mit seinen beiden Kids Anja und Nikolai. Auch in diesem Jahr findet wieder die bei derartigen Festen beliebte Tombola statt, deren reichhaltige Bestückung für Unterhaltung und Spannung sorgt. Aber auch die Lieder- und Textbeiträge von Mitgliedern bzw. Teilnehmern gehören dazu. Ungeahnte Talente treten an diesem Abend auf.

Dabei sollen die SPD-Mitglieder und Gäste von einem „guten Essen in familiärer Stimmung“ verwöhnt werden. Die Gastronomen Toralf und Katja Hinze haben versprochen, auch in diesem Jahr ihr Bestes zu geben.

Als Gäste werden unter anderem Oberbürgermeister Rolf Geinert, Bürgermeister Achim Keßler, Bundestagsabgeordneter Prof. Gert Weisskirchen, der ehemalige Landtagsabgeordnete Helmut Göschel, der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Thomas Funk, Fred Frank von den SPD-Senioren 60 Plus und die SPD-Fraktionsvorsitzende Magdalena Hirzel, sowie Monika Fleischer für den DGB Sinsheim erwartet.

Selbstverständlich sind alle interessierten Bürger gern gesehene Gäste an diesem Abend. Anmeldungen werden vom SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Siegfried Ozolins, Tel. Nr. 07261/5273 und der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden in Reihen, Magdalena Fritz Tel. Nr. 07261/62170 entgegengenommen. Aber auch spontane Besucher sind willkommen.

 
 

News -Ticker

Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. "Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. "Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. "Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen - das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:33
Online:1
 

Wetter-Online