Wir stricken…

Wahlkampftagebuch


Ute strickt

Was strickt ihr denn da, wollten die jungen Frauen wissen, die vom Café gegenüber aus zugeschaut hatten, dass am Infostand der SPD am Samstag immer eine Frau stand oder saß und strickte. Also kamen sie herüber und erkundigten sich.

Da konnten sie auch schon unser Plakat lesen: Wir stricken einen Schal für Herrn Mappus gegen soziale Kälte.
Dies gab wie auch mit anderen Vorbeikommenden Anlass zu Gesprächen, woran es denn der momentanen Regierung des Landes mangelt. Unser Schal soll vieles aufzeigen: Die Farbe Rot muss bei der SPD nicht weiter erklärt werden, aber schon sie wird ja als warm empfunden. Der Schal ist keineswegs nur mit einfachen rechten Maschen – kraus rechts – gestrickt, das sieht nicht sehr attraktiv aus und kratzt – nein, wir können auch linke Maschen, die man für ein glattes stimmiges Strickbild braucht oder Fenstermaschen, mit denen man den Durchblick bekommt und behalten kann. Der Zickzack – Kurs der Regierung Mappus ist symbolisiert und mit vielen anderen Mustern die gewünschte Geradlinigkeit, aber auch die Vielfalt unserer Gesellschaft und der Ideen, die man nach Meinung der SPD dazu braucht, ein lebenswertes Miteinander zu schaffen.
Sabine Reithmeyer hatte die Idee und schon etliche SPD – Frauen strickten mit. Bis zum Wahltermin 27. 3. 2011 wollen wir abwechselnd unsere Ideen einstricken. Kommen Sie doch einfach am Samstag mal vorbei und schauen Sie es sich an, vielleicht haben Sie noch Strickmustervorschläge.
Carmen Eisenlohr

 
 

News -Ticker

Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. "Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. "Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. "In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

 

Counter

Besucher:622583
Heute:44
Online:1
 

Wetter-Online