Header-Bild

Wir Sozialdemokraten wollen…

Sinsheim weiter voranbringen - mit Ihrer Unterstützung!

■ bezahlbaren Wohnraum
■ neue Wohnformen (seniorengerecht, Mehrgenerationsmodelle)
■ eine gesicherte gesundheitliche Versorgung
■ ehrenamtliches Engagement fördern
■ Tourismuskonzepte entwickeln und eigenständig vermarkten

 

■ den Branchenmix fördern
■ eine Gestaltungssatzung umsetzen
■ Fußgängern den Vorrang vor dem Kraftfahrzeugverkehr einräumen
■ eine Fußgängerzone „Hauptstraße“ weiter verfolgen
■ Kostenlose Internetbereiche in der Innenstadt

 

■ Stärkung der Ortschaftsverfassung
■ mehr Kompetenzen für die Ortschaftsräte
■ Erhaltung der bürgernahen Verwaltungsstellen
■ Anerkennung und Stärkung der kulturellen Besonderheiten
■ Eigenentwicklungen unterstützen

 

■ ein Schulkonzept für die Gesamtstadt (Angebotsvielfalt weiterentwickeln)
■ eine Gemeinschaftsschule
■ Ausbau der Kinderbetreuung (Vereinbarkeit von Familie & Beruf ermöglichen)
■ den kostenlosen Kindergarten

 

■ Kooperationen von Schulen & Betrieben fördern
■ eine gute Breitbandversorgung für ganz Sinsheim
■ den Wirtschaftsbeirat aktivieren
■ Ansiedlung von innovativen Firmen fördern
■ die Standortvorteile von Sinsheim besser

 

■ in die Infrastruktur investieren, statt auf Kosten der Zukunft sparen
■ Einführung eines Parkleitsystems
■ konkrete Planungen eines Radwegenetzes
■ Schaffung einer östlichen Querverbindung (beim Sportgelände), zur Entlastung der Innenstadt
■ Planungen für Ortsumfahrungen, um Fehlentwicklungen zu vermeiden

 

■ die Ertüchtigung der Stadthalle für mehr kulturelle Veranstaltungen
■ gezielte Förderung der kulturellen- und sportlichen Vereinsarbeit
■ Förderung des Freizeit- und Breitensports
■ Erstellung eines Hallenkonzeptes für die Gesamt

 

■ die „Unechte Teilortswahl“ durch ein einfacheres Wahlverfahren ersetzen
■ die Einführung von Gemeinschafts-Wahllisten für ganz Sinsheim
■ dadurch die Beseitigung von Fehlerquellen

 
 

News -Ticker

Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. "Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. "Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. "Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen - das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:36
Online:1
 

Wetter-Online