Fraktionsklausur: Kernstadtgestaltung und zukunftsgerechten Wohnungsbau

Fraktion

Sinsheim. Im Rahmen einer Gemeinderat-Fraktionsklausur 2017 mit den Mitgliedern des Stadtverbandsvorstandes ging es bei den Sinsheimer Sozialdemokraten hauptsächlich um die Themen Kernstadtgestaltung sowie zukunftsgerechten Wohnungsbau.

Sinsheim benötigt Entwicklungslinien, an denen sich die Entscheider orientieren können, so die einhellige Auffassung. Das Verfolgen einer konsequenten Stadtentwicklung, das die Menschen in der Innenstadt und nicht den Verkehr in den Mittelpunkt stellt, ist in Sinsheim kaum zu erkennen. „Als Große Kreisstadt müssen wir die Kernstadtentwicklung als Marketinginstrument nutzen“, so Fraktionsvorsitzender Michael Czink.

Gesamtkonzept für Innenstadt entwickeln

„Eine zeitgemäße und attraktive Innenstadt braucht auch ein ansprechendes Event-Shopping “, meinte Stadtverbandsvorsitzender Harald Blum. Dies beinhaltet weiterhin die mittel- und langfristige Zielsetzung, die Hauptstraße in eine Fußgängerzone umzuwandeln. Hierfür ist es notwendig ein fachliches und planerisches Gesamtkonzept für die Innenstadt zu entwickelt, um langfristig die beste und die attraktivste Lösungen zu finden. Die SPD wird diesbezüglich ihrer Idee Nachdruck verleihen.

Als weitere Themen wurden der soziale Wohnungsbau sowie die seniorengerechten Wohnformen besprochen. Der soziale Wohnungsbau ist wichtig genauso wie die Förderung von Wohnungseigentum, so einstimmig die SPD-Fraktion. Die demographische Entwicklung erfordert den Ausbau von seniorengerechten Wohnungen auch in der Innenstadt, um so einer  möglichen Versorgungslücke entgegenzuwirken.

Die SPD ist bereit, diesen Bereich gerne mit den Einwohnern zu diskutieren und an einer interessengerechten Lösung zu arbeiten.

 

 
 

News -Ticker

Drei Tage intensiver Debatten - kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft - für

Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. "Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

 

Counter

Besucher:622583
Heute:1
Online:1
 

Wetter-Online