Harald Blum erhielt Bundesverdienstkreuz

Pressemitteilungen

Bundesverdienstkreuz 1. Klasse durch Ministerpräsident Roland Koch in Wiesbaden verliehen
Harald Blum ist seit 1997 Präsident der DLRG im Land Hessen
Friedhelm Brehm vom SPD-Ortsverein Dühren war bei der Verleihung zugegen
Sinsheim (mf) – Der SPD-Stadtverband Sinsheim und die SPD-Gemeinderatsfraktion gratulieren dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden von Dühren, Harald Blum für die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse, welches ihm heute von Ministerpräsident Roland Koch im Auftrag von Bundespräsident Horst Köhler verliehen wurde. Harald Blum ist seit 1997 Präsident der DLRG im Land Hessen und hat hier hervorragendes geleistet; vor dieser Zeit war Harald Blum Vizepräsident, Vorsitzender des Kreisverbandes Bergstraße und der Gruppe in seiner Heimatstadt Hirschhorn. In der DLRG-Jugend Hessen begleitete er in den achtziger Jahren mehrere Ressorts unter anderem den Vorsitz. In Hirschhorn wie seit 1996 in Sinsheim ist und war ihm die Kommunalpolitik immer wichtig, so war er 1972 Mitbegründer des Jugendzentrums in Hirschhorn.

„Mit Harald Blum als Präsident des Landesverbandes Hessen der DLRG konnten wichtige Projekte realisiert werden, die ohne sein Engagement wohl nie zustande gekommen wären“, so Ministerpräsident Koch. Der qualifizierte Wasserrettungsdienst am Edersee oder die Gründung der Stiftung Wasserrettung in Hessen sind Beispiele.

An der Feierstunde nahmen u. a. SPD-Alt-Stadtrat Friedhelm Brehm sowie die Bürgermeisterin der Stadt Hirschhorn, Ute Stenger, aus deren Kommune Harald Blum stammt, in Wiesbaden teil.

Im Anschluss an die Verleihung fand ein Empfang des DLRG-Landesverbandes mit vielen Gästen und Weggefährten des Geehrten statt.

Der Sozialpädagoge war lange Zeit Erziehungsleiter im Jugendstift, gründete 2003 selbst eine Jugendhilfeeinrichtung in Eppelheim, baute mit seiner Gattin die Firma Hygienemanagement auf und ist heute für USS Sinsheim in der Theodor Heuss-Schule für die Berufseinstiegsbegleitung zuständig.

Das Foto zeigt Harald Blum bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes durch Ministerpräsident Roland Koch in Hessen, die Mutter sowie die Ehefrau von Harald Blum.

 
 

News -Ticker

Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht "Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen" ist in seiner Kernaussage falsch,

Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon - der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete -

In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Bericht dazu auf tagesschau.de - http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

 

Counter

Besucher:622583
Heute:8
Online:1
 

Wetter-Online