SPD-Stadtrat und ehemaliger Chef der Autobahnpolizeidienststelle Sinsheim wurde am 9. Februar 2010 SIEBZIG

Features


Adolf Skrobanek

Fröhlicher, natur- und tierliebender Mensch erfreut sich auch weiterhin an seinem „Un-Ruhestand“

Wer Adolf Skrobanek kennt und mit ihm ins Gespräch kommt, gewinnt sofort von der positiven Lebenseinstellung dieses Sozialdemokraten, denn er lebt und handelt tagtäglich danach.

Wer die vielen vielen Geschichten von Adolf Skrobanek gelesen hat, fragt sich doch immer wieder, oder besser gesagt ihn, wann er denn endlich „sein Buch schreiben und herausgeben“ wird.

Wer von Adolf Skrobanek einen menschlichen Rat möchte, geht auf alle Fälle mit hocherhobenem Kopf und seelisch gestärkt von dannen. Seine eigene Lebensgeschichte und seine eigene durchlebte Krankheit macht ihn zum „Seelsorger von Menschen“, die ihn auch immer wieder gerne beanspruchen.

Wer Adolf Skrobanek von seiner politischen Seite kennt, weiß, dass er ein Verfechter der Sozialdemokratie ist, schließlich gehört er auch noch zu dem Personenkreis, der unter den Repressalien einer Diktatur als Kind gelitten hat.

Wer Adolf Skrobanek als Familienvater kennt, nimmt sich auch gerne ein Beispiel an seinen liebenswerten, sich jeder Situation stellenden Handlungen.

Wer Adolf Skrobanek kennt, kennt auch seine große Liebe zu Umwelt und Tier. Im häuslichen Bereich gehören dazu das „kleine Julchen“, viele farbig-glitzernde Kois und natürlich alle Vögel und Tierchen, die sich in seinem Garten tummeln.

.... und zuletzt oder zuerst, wer Adolf Skrobanek kennt, weiß um seine große Liebe zu seiner Frau Inge, mit der er in 2013 Jahren die Goldene Hochzeit feiern will. Es sei ihm nach Gottes Willen gegönnt.

Deshalb habe ich mich auch gerne in die Reihe der Gratulanten, in die Reihe der Freundinnen und Freunde eingereiht mit einer roten Rose, die nie verblüht.

Magdalena Fritz

 
 

News -Ticker

Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht "Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen" ist in seiner Kernaussage falsch,

Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon - der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete -

In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Bericht dazu auf tagesschau.de - http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

 

Counter

Besucher:622583
Heute:9
Online:1
 

Wetter-Online