Aktion am Burgplatz, „L(i)ebenswertes Sinsheim"

Stadtverband

„L(i)ebenswertes Sinsheim",war das Motto unserer Aktion am 17.11.2012 auf dem Sinsheimer Burgplatz. Örtliche Themen sollten es diesmal sein, mit denen wir mit den Sinsheimer diskutieren wollten. Die Bürgerinnen und Bürger sollten die Gelegenheit haben, sich in den Prozess aktiv einzubringen, mitzudenken und mitzumachen. Gemeinsam wollen wir eine Zukunftsperspektive für Sinsheim und Stadtteile entwickeln. „Wie soll Sinsheim 2020 aussehen; wie wohnen, arbeiten, lernen und leben wir hier?“

Auf diese Frage sollten Antworten gefunden werden, u. Maßnahmen zu finden, deren Umsetzung die Bürgerschaft der Kernstatdt und des Stadtteils befürworten.

Es wurden Vorschläge gesammelt und zusammengestellt– es ging schließlich um unser direktes Lebensumfeld.

Viele Bürgerinnen und Bürger Sinsheims wollen sich für ihre Stadt engagieren. Ihre Ideen, Anregungen, Wünsche und Vorschläge, wie zum Beispiel öffentlichen Flächen besser und schöner werden.

1. Die Sitzbänke bekommen durch engagierte Freiwillige einen neuen Anstrich.

2. Besondere Grünanlagen brauchen besondere Paten. Neben der Standardpflege der städtischen Grünanlagen durch die Stadt gibt es die Möglichkeit, dass Bürgerinnen und Bürger für „ihren“ Park sorgen. Laubaktionen, Nistkästen, Bänke können u. a. zur ökologischen und ästhetischen Verbesserung der grünen Oasen beitragen.

3. Mit engagierten Menschen können die städtischen Spielplätze noch schöner und interessanter werden. Die Kinder und Erwachsenen bringen Anregungen ein, verwirklichen sie vor Ort, stellen Spielkisten mit besonderem Material zusammen und kümmern sich um „ihren“ Spielplatz.

4. Ein Lärmaktionsplan könnte erstellt werden, wo und wie besondere Belästigungen durch Lärm vorhanden sind.

5. Handlungsprogramm Wohnen; also bezahlbares Wohnen; sozialer Wohnungsbau. Ein Gesprächspartner unterbreitete den interessanten Vorschlag zur Sicherung einer sozialen Wohnungsversorgung Neubauprojekte künftig nur mit der Auflage zur Errichtung einer festzulegenden Quote preiswerter Wohnungen zu genehmigen.

6. Fahrradfreundliches Sinsheim nahm einen großen Teil der Gespräche in Anspruch.

7. Die Entwicklung der Stadtteile darf nicht vergessen, und die Abkopplung von der Gesamtentwicklung der Stadt darf nicht stattfinden.

Fazit eines interessanten Vormittags: Bürgerschaftliches Engagement ist der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält und die zivilgesellschaftliche Entwicklung fördert. Vom Engagement profitiert jede Bürgerin und jeder Bürger in Sinsheim; denn durch das Engagement wird Lebensqualität wie auch die Liebenswürdigkeit unserer Stadt maßgeblich gefördert.

 
 

News -Ticker

Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt - unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. "Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19
Starke Familien.
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. "Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

 

Counter

Besucher:622583
Heute:5
Online:1
 

Wetter-Online