Aufbruchstimmung bei der traditionellen Winterfeier 2012 der SPD Sinsheim

Stadtverband

Ehrungen 2012

Volles Haus im Reihener SPD-Gründungslokal des Stadtverbands
Ehrung verdienter Mitglieder für Treue zur SPD!

Die SPD-Stadtverbandsvorsitzende Sabine Reithmeyer freute sich sehr viele Teilnehmer bei der 7. gemeinsamen SPD-Winterfeier begrüßen zu können. Ihr besonderer Gruß galt der Verwaltungsspitze, OB Rolf Geinert und dem OB-Kandidaten Achim Keßler als auch den SPD-Gemeinderäten mit Magdalena Hirzel als SPD-Fraktionsvorsitzende. Herzlich begrüßt wurde als Vertreter der RNZ Alexander Becker.

Sabine Reithmeyer bedankte sich mit einem Buchgeschenk bei Magdalena Fritz, SPD-Ortsvertretung Reihen für deren unermüdliche Arbeit für die SPD, wie eben auch unter anderem der Organisation der siebten Winterfeier. Die Einstimmung zu dieser traditionellen Feier bei Sekt oder Orangensaft nahm insofern schon mal einen sehr guten Anfang.

OB-Kandidat Achim Keßler schnitt in seinem Grußwort einige Wahlkampfthemen an und warb bei allen Anwesenden um deren Unterstützung. Die Zustimmung hierzu erfolgte mit viel Applaus.

Oberbürgermeister Rolf Geinert gab seiner Verärgerung über gewisse Presseberichte zum Ausdruck und versprach, hier um Aufklärung bemüht zu sein. Es sei wichtig und richtig, Sachverhalte den Lesern so zu vermitteln, dass diese nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden und dadurch eine Beschädigung der Verwaltungsspitze mit seinem Gemeinderat darstellen.

Während Opa Heisig mit Annika und Nikolai für die musikalische Umrahmung in Stil von Kaffeehausmusik sorgten, genoss man bei guten Gesprächen Kaffee und den von Mitgliedern und Freunden gespendeten Kuchen. Ein kurzweiliges Programm folgte.

Katrin Kogel brachte dann mit ihrem Antrag „Die gefüllt Nudel“ die eigentliche Aufgabe der Partei, Politik zu gestalten, ins Spiel. Sie trug den Antrag mit Begründung vor, verteilte die Anträge, um dann in einem zweiten Teil über Ergänzungen/Änderungen abstimmen zu lassen. Wie nicht anders zu erwarten, gab es bei viel Spaß die mehrheitliche Zustimmung zu dem geänderten Antrag. Gerne stellen wir den Antrag und das Abstimmungsergebnis zur Verfügung.

Efkan Igdir von der SPD-Ortsvertretung Sinsheim überbrachte zum einen mehrere Tombolapreise von Geschäften seiner Landsleute und verlas seinen „Brief an meine Mutter“ in einer ihm angeborenen temperamtvollen Aussprache. Außerdem trug er ein türkisches Lied mit seinem Saiteninstrument vor, das die Anwesenden für eine kurze Zeit in den Orient versetzte. Mit viel Beifall wurde Efkan gedankt.

Gastronom Toralf Hinze bot einmal wieder ein hervorragendes Essen als Buffet.

Die Ehrung verdienter Mitglieder wurde von MdL Thomas Funk und Sabine Reithmeyer,
Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Sinsheim und Thomas Dittrich, stellv. Vorsitzender vorgenommen. Neben einer Urkunde mit Anstecknadel gab es für alle zu Ehrenden zusätzlich rote Socken, die gerade in der jetzigen Jahreszeit angebracht sind. Außerdem sind die Socken rutschfest, so daß sie jedem Bodenbelag gegen Rutschgefahren standhalten.
Ehrung langjähriger Mitglieder:
Für 25 Jahre: Bruno Czink, Michael Czink, Helmut Kister, Erhard Scheurer, Peter Grimberg
Für 30 Jahre: Bernd Zöller, Friedhelm Brehm, Dietrich Laber
Für 40 Jahre: Reinhard Filsinger, Günter Winnes, Ernst Olbert

Magdalena Fritz „verkündete die Spender der Tombola-Preise“ und überließ die Ermittlung der Losnummern für vier Hauptpreise den Jusos Katrin Kogel und Christina Hinze. Der Losverkauf lief bestens. 200 Preise warteten auf Ihre Gewinner.
Gewinner der 4 Hauptpreise:
1. Preis: Zweitägiger Aufenthalt für 2 Personen (2 Übernachtungen mit Frühstück und ein Abendessen) im Vier-Sterne-Ferienhotel „Haus Hammersbach“, Grainau b. Garmisch-Partenkirchen
Gewinner: Toralf Hinze
2. Preis: Zweitägiger Aufenthalt für 2 Personen (2 Übernachtungen mit Frühstück und Halbpension in einem BSW-Hotel oder Ferienanlage
Gewinner: Dietrich Laber
3. Preis: ein Handy vom Sinsheimer Handy-Laden in der Bahnhofstr. In Sinsheim
Gewinnerin: Eva Sassenberg
4. Preis: ein Handy vom Sinsheimer Handy-Laden in der Bahnhofstr. In Sinsheim
Gewinnerin: Britta Olbert

 
 

News -Ticker

Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt - unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. "Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19
Starke Familien.
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. "Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

 

Counter

Besucher:622583
Heute:5
Online:1
 

Wetter-Online