Frauentag in Sinsheim-Reihen

Ankündigungen

Liebe Genossinnen und Genossen,
der SPD-Ortsverein Reihen lädt zur Informationsveranstaltung bei Kaffee und Kuchen am Montag, 09.03.2009 ab 14.3o Uhr in den EDEKA-Markt in Reihen ein.
Der 8. März ist für alle Frauen auf der Welt ein besonderer Tag, denn der Internationale Frauentag stellt die Rechte der Frauen in den Mittelpunkt.

Vieles was die Frauenbewegung erkämpft hat, gilt heute als selbstverständlich. Dem ist aber nicht immer so. Immer noch werden Frauen weltweit unterdrückt und ihrer Rechte beraubt. Wir möchten deshalb am Montag, 09.03.2009 ab 14.3o Uhr im EDEKA-Markt in Reihen daran erinnern, da jede Frau Großes leistet - jeden Tag und in jedem Bereich ihres Lebens. Zeigen wir im Wahljahr 2009 unsere Stärke und nehmen wir unser Wahlrecht als Wahlpflicht wahr.

Wir freuen uns auf viele Interessierte.

Aktive politische Frauen stellen sich den Fragen. Dies sind:
SPD-Stadträtin Dorothea Vogt, Monika Möhring für den Deutschen Gewerkschaftsbund und Magdalena Fritz, SPD-Ortsvereinsvorsitzende in Reihen.

SPD-Bundestagskandidat Dr. Lars Castellucci hat sein Kommen bereits zugesagt.

Mit freundlichen Grüßen
Magdalena Fritz

 
 

News -Ticker

Berlin direkt - Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. "Angesichts der

An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. "Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Katja Mast äußert sich zum erneuten Vorstoß aus Reihen der CSU zur Anhebung der Verdienstgrenzen bei Minijobs. "Die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs ist aus gutem Grund nicht vorgesehen. Es gibt dafür keine Vereinbarung im Koalitionsvertrag. Uns von der SPD geht es um voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung." Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:19
Online:2
 

Wetter-Online