Informationsbesuch bei Bürgermeister Nico Morast in Massenbachhausen

Stadtverband

Informationsbesuch bei Bürgermeister Nico Morast in Massenbachhausen
Gesagt, getan, Vorbild Massenbachhausen

Mitglieder des SPD Arbeitskreises Kernstadt Sinsheim unternahmen am 13.3.2018 mit dem SPD-Stadtverbandsvorsitzenden Harald Blum eine Exkursion nach Massenbachhausen, um sich dort die schön gestalteten Stromkästen anzuschauen. Wir wurden von Bürgermeister Nico Morast herzlich empfangen, und zu einem Rundgang eingeladen. Hier erfuhren wir, wie es zu dieser Verschönerungsaktion kam und dass durch ein Zusammenwirken der Bevölkerung, Gemeindeverwaltung und den Betreibern der Stromkästen, die sofort bereit waren entsprechende Malutensilien zur Verfügung zu stellen, ein solches Projekt innerhalb eines halben Jahres zu verwirklichen.
Beispielhaft sahen wir uns einige Schaltkästen an, die Schüler/innen der Lindenhofschule und der KUNSTVerein Leintal e.V. unter der Leitung  von Thea Bayer-Rossi aus Massenbachhausen vor über 5 Jahren bereits gestaltet haben. Die Motive wurden zur Genehmigung dem Gemeinderat vorgestellt.
Nach dem Rundgang wurden wir  zu einem informativen Gespräch ins Rathaus eingeladen. Zum Abschluss übergaben wir dem Bürgermeister als Dank ein Weinpräsent. Fazit dieses Ausfluges ist für uns, dass durch guten Willen aller, auch in Sinsheim so ein tolles Projekt entstehen kann.
Dem SPD-Arbeitskreis Kernstadt Sinsheim ist dabei vollkommen klar, dass es bei der Vielzahl der in der Kernstadt Sinsheim stehenden Stromverteilungskästen für die Hauptarbeit des Bemalens mehr Zeit benötigt wird. Bei der Begehung des SPD-AK Kernstadt Sinsheim wurden ca. 40 Stromverteilungskästen u.a. Aufnahmen gefertigt. Sinnvoll erscheint uns jedoch, den Zeitpunkt der Heimattage 2020 im Blick zu behalten.

 

 
 

News -Ticker

Berlin direkt - Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. "Angesichts der

An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. "Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Katja Mast äußert sich zum erneuten Vorstoß aus Reihen der CSU zur Anhebung der Verdienstgrenzen bei Minijobs. "Die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs ist aus gutem Grund nicht vorgesehen. Es gibt dafür keine Vereinbarung im Koalitionsvertrag. Uns von der SPD geht es um voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung." Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:20
Online:1
 

Wetter-Online