Landesdelegiertenkonferenz der SGK Baden-Württemberg

Veranstaltungen

Kreisvize R. Scmidt, MdB-Kandidat L.Castellucci, Th. Funk und Magdalena Fritz auf der SGK-Landeskonferenz in Sinsheim

"Die kommunale Basis stärken"
Sinsheim (mf) – Einen Kurzbesuch stattete die SPD-Ortsvereinsvorsitzende in Reihen, Magdalena Fritz, der Landesdelegiertenkonferenz der SGK Baden-Württemberg im Messe- und Kongreßzentrum in Sinsheim ab. Wer Magdalena kennt, weiß, dass sie immer wieder spontan und positiv eingestellt „Blitzgedanken“ auch umsetzt. Bei schönstem Wetter fuhr sie dann auch mit ihrem Golf zur Abfalldeponie im Krebsgrund und steuerte danach den Veranstaltungsort im Messe- und Kongresszentrum Sinsheim an. Hatte sie doch die Idee, unserem SPD-Bundestagskandidaten Dr. Lars Castellucci einige langstielige roten Rosen „vorbei zu bringen“, denn schließlich weiß sie aus vielen Wahlkämpfen, eine rote Rose zu verschenken, bleibt bei den meisten Menschen im Gedächtnis. Wenn man dann, ich behaupte nun einfach mal als Frau, gerade vom eigenen SPD-Bundestagskandidaten, der zudem auch sehr sympathisch ist, eine rote Rose überreicht bekommt, hat der „Rosenkavalier“ schon gepunktet.

Wer 25 Jahre ehrenamtlich aktiv ist, den überrascht nichts mehr
Dass Lars Castellucci gerade einen Tag zuvor seinen Rücktritt als SPD-Kreisvorsitzender bekannt gab, erschüttert die SPD-Ortsvereinsvorsitzende in keiner Weise. Denn: Wer schon über 25 Jahre aktiv ehrenamtliche Arbeit in der SPD leistet – und ich weiß, dass es viele gibt, die das schon viele Jahre länger tun – überrascht das nicht mehr. Es gibt dem Kandidat die Zeit, sich auf das Bundestagsmandat viel mehr und viel besser vorzubereiten und die besten Voraussetzungen, dass sich neue Bewerber für dieses Amt rechtzeitig einarbeiten können. Insofern wünsche ich unserem SPD-Bundestagskandidat Lars Castellucci wie auch seinem Nachfolger oder seiner Nachfolgerin als Kreisvorsitzende/r in allem ein „glückliches Händchen“.

 
 

News -Ticker

Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28
ASF: Danke, Hubertus Heil.
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: "Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

 

Counter

Besucher:622583
Heute:48
Online:2
 

Wetter-Online