Lars zieht erneut in den Bundestag ein „Um jede und jeden werben, der sich von der Politik missachtet fühlt“

Stadtverband

„Ich freue mich, meine Arbeit in Berlin fortsetzen zu können“, sagte der Innenpolitiker nach Bekanntgabe des Ergebnisses.
 
Lars Castellucci wertete das bundesweite Ergebnis der SPD als eindeutige Absage an eine Große Koalition: „Wir wurden abgewählt und müssen deshalb jetzt in die Opposition.“ Erfreut zeigte sich der Abgeordnete dagegen über sein vergleichsweise stabiles Wahlkreisergebnis. So holte er im Wahlkreis Rhein-Neckar mit 23,9% das viertbeste SPD-Erststimmenergebnis in Baden-Württemberg und mit 18,4% das drittbeste SPD-Zweitstimmenergebnis.

„Nach der Wahl ist vor der Wahl – zusammen mit vielen Engagierten und Neumitgliedern werde ich um jede und jeden werben, der sich von der Politik missachtet fühlt“ gab Lars Castellucci Ausblick auf seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Rhein-Neckar in der nächsten Legislaturperiode

 
 

News -Ticker

Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. "In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

Die Verhandfungen zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit stehen auf der Kippe. SPD-Fraktionsvize Post appelliert an die Vernunft aller Beteiligten - die Lage sei ernst. "In den Brexit-Verhandlungen kommt es jetzt auf Vernunft und einen kühlen Kopf auf allen Seiten des Verhandlungstisches an. Alle müssen sich des Ernstes der Lage bewusst sein. Es geht in den Verhandlungen

 

Counter

Besucher:622583
Heute:53
Online:1
 

Wetter-Online