Winterfeier der Sinsheimer SPD Lebendige Demokratie in der Partei zur Frage der Groko

Stadtverband

Die SPD Sinsheim hat Mitglieder und Freunde zur traditionellen Winterfeier in das Mühltal-Restaurant in Reihen eingeladen, die mit kulinarischen Köstlichkeiten des Restaurants  empfangen wurden.

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Gäste  ging der Vorsitzende auf die aktuelle politische Lage  ein und betonte, dass die Frage der GroKo und die innerparteiliche Debatte ein Fest der Demokratie sei. Dafür braucht man sich nicht kritisieren zu lassen. Er sei für die Groko, jedoch könnte es auch eine Wahl zwischen Not und Elend sein“. „ Es fehlt der Partei die Message, wir brauchen etwas Griffiges und klare Botschaften“, so Blum.

Der Kreisvorsitzende Thomas Funk befürwortete eine Regierungsbeteiligung der SPD, da es schwierig sei aus der Oppositionsarbeit wieder heraus zu kommen und erklärte “der Auftrag zur Erneuerung betrifft uns alle.“

Als langjährige Mitglieder wurden Karl Wilhelm Schweizer für 40 Jahre und Sabine Reithmeyer für 25 Jahre geehrt.

Der als Gast geladene Oberbürgermeister der Stadt Sinsheim, Herr Jörg Albrecht, bedankte sich für die Einladung. Er ging ebenfalls auf die aktuelle Politik ein und betonte, dass er die Meinung der Bevölkerung reflektiert habe und  leider „eine Politikverdrossenheit“ spüre, an der man arbeiten müsse.  Auf die Frage nach der Stadthalle erklärte der Oberbürgermeister, dass er mit der Fertigstellung  Ende 2019 rechne. Bezüglich der Baustelle und dem Chaos auf der A6  betonte OB Albrecht, dass der Kreisbandmeister eingeschaltet sei und an Maßnahmen wie den CB Funk-Mitteilungen nachgedacht werde, um häufige Unfälle zu vermeiden.

Die Neujahrsfeier wurde durch Monika Möhring und ihrem humorvollen Auftritt unter dem Motto "GroKo vor noch ein Tor " begleitet,  die alle Anwesenden und auch den OB  sichtlich begeisterte und für Beifall sorgte. Literarisch umrahmte Dr. Dietmar Coors  den Abend, in dem er aus einem Buch von Jochen Steffen eine Antikriegsgeschichte vorlas. Für den musikalischen Part sorgten Dietmar Coors auf seiner Gitarre und  Monika Möhring, die mit klassischen Liedern der Sozialdemokratie die Stimmung im Restaurant aufheizten.

 

 
 

News -Ticker

Berlin direkt - Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. "Angesichts der

An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. "Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Katja Mast äußert sich zum erneuten Vorstoß aus Reihen der CSU zur Anhebung der Verdienstgrenzen bei Minijobs. "Die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs ist aus gutem Grund nicht vorgesehen. Es gibt dafür keine Vereinbarung im Koalitionsvertrag. Uns von der SPD geht es um voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung." Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:20
Online:1
 

Wetter-Online