Winterfeier des SPD-Stadtverbandes

Veranstaltungen

Ernst Eckhart gab seine Gesangkünste zum Besten

Magic-Moni entpuppt sich als Zauberin und Fakir
Sinsheim (mf) – SPD-Stadtverbandsvorsitzender Siegfried Ozolins begrüßte eine stattliche Zahl von Mitgliedern und Freunden bei der dritten gemeinsamen Winterfeier des SPD-Stadtverbandes Sinsheim und der Stadtteil-Ortsvereine im Mühltalrestaurant in Reihen. Sein besonderer Gruß galt dem Bundestagsabgeordneten, Prof. Gert Weisskirchen, dem Vertreter des SPD-Kreisverbandes Rhein-Neckar, Thomas Funk, dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Helmut Göschel mit Gattin, dem Oberbürgermeister der Stadt Sinsheim, Rolf Geinert und Begleitung, Bürgermeister Achim Keßler mit Ehefrau, der SPD-Gemeineratsfraktionsvorsitzenden Magdalena Hirzel, der Vertreterin für den DGB Sinsheim, Monika Fleischer, dem stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden SPD 60 +, Fred Frank und allen anwesenden Gemeinde- und Ortschaftsräten sowie SPD-Ortsvereinsvorsitzenden.

Die Mitglieder Peter Weiss, Monika Fleischer, Katrin Kogel und Ernst Eckhart gestalteten neben der beliebten musikalischen Umrahmung durch Opa Heisig mit seinen Enkeln Annika und Nikolai das Programm. Die Programmpunkte fanden bei den Teilnehmern großen Anklang. Stille kehrte ein bei dem Beschreiten von Glasscherben durch Magic-Moni in der Person von Monika Fleischer. Unglaublich und unfassbar verfolgte die Gesellschaft den Gang über die Glasscherben, auch dann noch mit verbundenen Augen.

„Tue gutes und sprich darüber“.
Auch die Geschichte „Schönstes Herz“, vorgetragen von Peter Weiss, ging den Teilnehmern unter die Haut, zumal sie gerade in die heutige Zeit gut passt. Aber auch seine kritischen Anmerkungen zur Politikersprache amüsierte und stimmte nachdenklich. Das jüngste SPD-Mitglied im Rhein-Neckar-Kreis, Katrin Kogel las eine wunderschöne Geschichte, welche ihr anlässlich ihres 14. Geburtstages von SPD-Stadtrat Adolf Skrobanek übermittelt wurde „Tue gutes und sprich darüber“. In Ernst Eckhart erlebte die Veranstaltung einen begabten Sänger, der mit viel Beifall bedacht wurde.

Besonderer Dank an Magdalena Fritz
Für Spannung und Freude sorgte auch die umfangreiche Tombola, deren Erlös für Jugendaktivitäten im Schülerferienprogramm 2008 Verwendung findet. An dieser Stelle sei allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich gedankt. Die Gastronomen Toralf und Katja Hinze zauberten ein hervorragendes Buffet, welches mit viel Lob „verzehrt“ wurde.

Siegfried Ozolins bedankte sich bei seiner Schriftführerin Magdalena Fritz für die Vorbereitungen der Winterfeier mit einem Blumengebinde. Der kurzweilige Abend ging viel zu rasch zu Ende.... einige wenige konnten sich kaum trennen und konnten sicherlich bei Rückkunft zu Hause mal gleich das Frühstück einnehmen.

 
 

News -Ticker

Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt - unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. "Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19
Starke Familien.
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. "Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

 

Counter

Besucher:622583
Heute:17
Online:2
 

Wetter-Online