Hochkarätig bestückt war der letzte offene Stammtisch der SPD Sinsheim im alten Jahr.

Stadtverband

Wilfried Hager von der SPD Angelbachtal bedankt sich für den Besuch der Sinsheimer Genossen in Ortsteil Eichtersheim

Sinsheim (mf) – Hochkarätig bestückt war der letzte offene Stammtisch der SPD Sinsheim im alten Jahr. Überraschend gab es Besuch vom SPD-Bundestagskandidaten Dr. Lars Castellucci vom Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar. Hatte doch Lars Castellucci vieles vom SPD-Bundesparteitag in Hannover zu berichten, was er auch mit großer Freude und Lebendigkeit an die Versammlung rüberbrachte. Er sprach von der Geschlossenheit der SPD bei diesem Parteitag und von der besten Wahl des Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Natürlich stünde allen Sozialdemokraten viel Arbeit im Wahlkampf „ins Haus“, die „wir aber allemal mit der Geschlossenheit bis in das wichtigste Glied, die Basis, mit Bravour mit Herz und Verstand schaffen“, betonte Castellucci.

SPD-Stadtrat Helmut Göschel gab auf die verschiedensten Fragen der Teilnehmer ausführliche Antworten, gerade auch in Bezug auf die in Kürze zur Eröffnung anstehende Badewelt in Sinsheim. Das Interesse an diesem Thema, aber auch an den Betreuungseinrichtungen für Kinder in Sinsheim mit seinen Stadtteilen nahm einen längeren Informationsrahmen in Anspruch.

Dorothea Vogt, SPD-Stadtverbandsvorsitzende hat Lars Castellucci zu einer Vorstandssitzung des SPD-Stadtverbandes im Januar 2013 eingeladen, um die Wahlkampf-Aktivitäten in Sinsheim festzulegen. Dazu bedürfe es eineslaufenden Informationsaustausches zwischen Wahlkampfteam, dem SPD-Bundestagskandidaten und dem SPD-Stadtverband.

Die fünf stattgefundenen Aktionstage des SPD-Stadtverbandes Sinsheim Ende Oktober und den ganzen Monat November, unter der Regie von Hans Gilbert Schroeder und Frank Langenbacher wurden von Lars Castellucci sehr begrüßt. Die Idee, diese Aktionstage an einem Samstag in jedem Monat 2013 anzubieten, fand bei den Anwesenden große Zustimmung.

Wilfried Hager bedankte sich im Namen der SPD Angelbachtal für das Kommen der Sinsheimer Genossinnen und Genossen und brachte zum Ausdruck, dass er sich über weitere Besuche sehr freuen würde.

 
 

News -Ticker

Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. "Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. "Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. "In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,

Eine nachhaltigere und zukunftsweisende Landwirtschaft entsteht nicht von allein. Eine Chance bietet der Reformprozess zur Gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert deshalb, Anreize in der EU-Agrarpolitik zu schaffen, die nachhaltiges und umweltschonendes Wirtschaften belohnen. Die Bundesregierung muss sich für eine leistungsorientierte Förderung einsetzen, die den Herausforderungen wie Klimaschutz, Biodiversität, Tierwohl und der

 

Counter

Besucher:622583
Heute:47
Online:1
 

Wetter-Online