Hochkarätig bestückt war der letzte offene Stammtisch der SPD Sinsheim im alten Jahr.

Stadtverband

Wilfried Hager von der SPD Angelbachtal bedankt sich für den Besuch der Sinsheimer Genossen in Ortsteil Eichtersheim

Sinsheim (mf) – Hochkarätig bestückt war der letzte offene Stammtisch der SPD Sinsheim im alten Jahr. Überraschend gab es Besuch vom SPD-Bundestagskandidaten Dr. Lars Castellucci vom Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar. Hatte doch Lars Castellucci vieles vom SPD-Bundesparteitag in Hannover zu berichten, was er auch mit großer Freude und Lebendigkeit an die Versammlung rüberbrachte. Er sprach von der Geschlossenheit der SPD bei diesem Parteitag und von der besten Wahl des Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Natürlich stünde allen Sozialdemokraten viel Arbeit im Wahlkampf „ins Haus“, die „wir aber allemal mit der Geschlossenheit bis in das wichtigste Glied, die Basis, mit Bravour mit Herz und Verstand schaffen“, betonte Castellucci.

SPD-Stadtrat Helmut Göschel gab auf die verschiedensten Fragen der Teilnehmer ausführliche Antworten, gerade auch in Bezug auf die in Kürze zur Eröffnung anstehende Badewelt in Sinsheim. Das Interesse an diesem Thema, aber auch an den Betreuungseinrichtungen für Kinder in Sinsheim mit seinen Stadtteilen nahm einen längeren Informationsrahmen in Anspruch.

Dorothea Vogt, SPD-Stadtverbandsvorsitzende hat Lars Castellucci zu einer Vorstandssitzung des SPD-Stadtverbandes im Januar 2013 eingeladen, um die Wahlkampf-Aktivitäten in Sinsheim festzulegen. Dazu bedürfe es eineslaufenden Informationsaustausches zwischen Wahlkampfteam, dem SPD-Bundestagskandidaten und dem SPD-Stadtverband.

Die fünf stattgefundenen Aktionstage des SPD-Stadtverbandes Sinsheim Ende Oktober und den ganzen Monat November, unter der Regie von Hans Gilbert Schroeder und Frank Langenbacher wurden von Lars Castellucci sehr begrüßt. Die Idee, diese Aktionstage an einem Samstag in jedem Monat 2013 anzubieten, fand bei den Anwesenden große Zustimmung.

Wilfried Hager bedankte sich im Namen der SPD Angelbachtal für das Kommen der Sinsheimer Genossinnen und Genossen und brachte zum Ausdruck, dass er sich über weitere Besuche sehr freuen würde.

 
 

News -Ticker

Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt - unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. "Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19
Starke Familien.
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. "Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

 

Counter

Besucher:622583
Heute:5
Online:1
 

Wetter-Online