Erste Begegnung des SPD-Stadtverbandes Sinsheim mit dem Vorstand SAM e.V. Sinsheim

Stadtverband

Dorothea Vogt, Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Sinsheim in Begleitung von Rudi Hellwig, SPD-Kreisvorstands- und SPD-Stadtverbandsmitglied, Frank Langenbacher, Beisitzer im SPD-Stadtverband Sinsheim sowie Magdalena Fritz, SPD-Ortsvertretung Reihen informierten sich beim Vorsitzenden von SAM e.V. Sinsheim, Marcel Fink und dem 2. Vorsitzenden Andreas Banse über deren Vereinsarbeit. Man verfüge z.Zt. über 60 ehrenamtliche Mitarbeiter und ist unbedingt auf Spenden und weitere Ehrenamtliche angewiesen.

Erste Begegnung des SPD-Stadtverbandes Sinsheim mit dem Vorstand SAM e.V. Sinsheim

Zuerst einmal „vor der eigenen Haustür“ nach den Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebenssituation der Migranten suchen

Sinsheim (mf) – Sie, die Migranten sind Fremde und bleiben Fremde, wenn wir nicht einmal den Versuch unternehmen, diese Menschen in unsere Arbeit aufzunehmen, einzubinden und sie „mitzunehmen“.

Die wohnliche Situation der Migranten ist im Fohlenweideweg in Sinsheim
mehr als beengt. Niemand kann sich dort zurückziehen, denn es gibt kein eigenes Wohnzimmer, kein eigenes Kinderzimmer, kein eigenes Bad, keine eigene Küche. Alles wird gemeinschaftlich genutzt und der Schlaf-/Wohnraum wird meistens von mehreren Personen genutzt. Um so wichtiger ist es, den einzigen Raum, der als Kindergarten an der Zimmertüre ausgeschildert ist, für die Kleinen zu erhalten.

Dorothea Vogt, Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Sinsheim in Begleitung von Rudi Hellwig, SPD-Kreisvorstands- und SPD-Stadtverbandsmitglied, Frank Langenbacher, Beisitzer im SPD-Stadtverband Sinsheim sowie Magdalena Fritz, SPD-Ortsvertretung Reihen informierten sich beim Vorsitzenden von SAM e.V. Sinsheim, Marcel Fink und dem 2. Vorsitzenden Andreas Banse über deren Vereinsarbeit. Man verfüge z.Zt. über 60 ehrenamtliche Mitarbeiter und ist unbedingt auf Spenden und weitere Ehrenamtliche angewiesen.

Das Cafe von SAM in der Hauptstraße 61 in Sinsheim wird nicht nur von Migranten sondern auch von Sinsheimer Bürgern aufgesucht. Kann man sich doch hier bei Niedrigpreisen mit alkoholfreien Getränken wie Kaffee und Tee „einfach einklinken“ und im sauberen freundlichen Umfeld einfach treffen. SAM e.V. hat hier mit der Anmietung des Cafes Großartiges geleistet, das – wie schon zuvor erwähnt – sich nur durch Spenden und Verkauf von Kaffee und Tee und preiswerten Gerichten noch trägt.

Der Vorstand des SPD-Stadtverband Sinsheim wird sich in seiner Januar-Sitzung mit diesem Thema befassen und Vorschläge zur Integration der Migranten erarbeiten. Erste Vorschläge gab es schon bei dem heutigen
Gespräch.

 
 

News -Ticker

Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt - unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. "Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19
Starke Familien.
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. "Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

 

Counter

Besucher:622583
Heute:5
Online:1
 

Wetter-Online