SPD Reihen bedachte auch die Kinder, deren Eltern bei der Sinsheimer Tafel einkaufen

Stadtverband

SPD Reihen bedachte auch die Kinder, deren Eltern bei der Sinsheimer Tafel einkaufen

Jedes Kind im Alter von 0 bis 12 Jahren erhält kostenlos eine gut gefüllte Nikolaustüte

Sinsheim (mf) – Eine Spende in Höhe von 300 € unseres Neumitgliedes Frank Langenbacher vom SPD-Stadtverband Sinsheim sowie der Erlös vom Glühwein- und Wurstverkauf am 06.12.2012 bei der Kinderbescherung der SPD in Reihen machten es möglich, dass auch die Kinder von der Sinsheimer Tafel beschenkt werden konnten. In kürzester Zeit wurden 100 Nikolaustüten gefüllt.

Unterstützt wurden wir auch von der Volksbank Kraichgau und der Raiffeisenbank Kraichgau mit Kinder-Streuartikeln sowie von der Metzgerei Bräunling in Reihen durch einen Mengenrabatt.

Peter Volz von der Sinsheimer Tafel e.V. mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeigte sich sehr erfreut über diese spontane Spendenaktion und bedankte sich bei Magdalena Fritz, Gerhard Barth und Hans Gilbert Schroeder. Frank Langenbacher konnte leider wegen einer anderen Verpflichtung nicht teilnehmen. Er ließ aber wissen, dass er noch bei anderen Gelegenheiten „das gerne noch einmal machen will“.

Die Sinsheimer Tafel ist immer wieder, besser ausgedrückt, laufend darauf angewiesen, dass sie Spenden in Form von Lebensmitteln bekommt. Der Kreis der Menschen in Sinsheim, für die ein Einkaufsberechtigungsschein ausgestellt wird, hat sehr zugenommen. Es gibt Tage, da reichen die vorhandenen Lebensmittel nicht aus.

Mit gegenseitigen guten Wünschen verabschiedete man sich in der Sinsheimer Tafel und versprach, für diese Einrichtung zu werben und selbst immer wieder dazu beizutragen, dass für Menschen am Rande unserer Gesellschaft, für sozial Schwache, besser gesorgt wird.

 
 

News -Ticker

Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt - unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. "Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19
Starke Familien.
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. "Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

 

Counter

Besucher:622583
Heute:13
Online:1
 

Wetter-Online