Auf Einladung von Thomas Funk im Stuttgarter Landtag

Unterwegs


Im Landtag

Zum zweiten Mal hatte MdL Thomas Funk am 23. 11. Bürger aus seinem Wahlkreis nach Stuttgart eingeladen, um sie mit seiner Wirkungsstätte vertraut zu machen.

Büroleiter Daniel Hamers, der die Exkursion mit Start in Sinsheim leitete, hatte zusätzlich ein anspruchsvolles Begleitprogramm ausgearbeitet.

Vom Besucherdienst zunächst in grundsätzliche Verfahrensweisen und Abläufe eingeweiht, konnten sich die Gäste etwa eine Stunde lang im Plenum ein Bild von der Arbeit des Landtages machen und Beratung und Beschlussfassung von drei Gesetzen verfolgen. In einer anschließenden Gesprächsrunde mit Thomas Funk kamen nach Fragen zur Parlamentspraxis und zu Stuttgart 21 bald auch Probleme der Stadt Sinsheim zur Sprache, die allerdings, wie Thomas Funk betonte, nur in besonderen Ausnahmefällen im Landtag behandelt werden könnten und dürften.

Ein Besuch in der nahe gelegenen Staatsgalerie, in der Zeltstadt der Stuttgart 21- Gegner und auf dem gerade eröffneten Weihnachtsmarkte sorgten nach der politischen Information für Ablenkung und boten für jeden etwas.

Alle waren des Lobes voll und dankten Daniel Hamers für den ereignisreichen Tag.

M. Seuren

 
 

News -Ticker

Berlin direkt - Sommerinterview vom 19. August 2018 Andrea Nahles, SPD-Vorsitzende, im Gespräch mit Thomas Walde Hier geht´s zur Mediathek

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst. Der Entwurf des Mieterschutzgesetzes von Ministerin Dr. Katarina Barley setzt die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag um und leistet damit einen wichtigen Beitrag, um Wohnen in Deutschland bezahlbarer zu machen. Ein zügiger Abschluss des Gesetzes hat höchste Priorität, damit ein Inkrafttreten zum 01. Januar 2019 sichergestellt ist. "Angesichts der

An diesem Samstag trifft die Bundeskanzlerin auf den russischen Präsidenten. SPD-Fraktionsvize Post macht deutlich: Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die pragmatische Suche nach Lösungen muss im Vordergrund stehen. "Meine Erwartung ist, dass von dem morgigen Treffen von Kanzlerin Merkel und Präsident Putin ein Signal der Entspannung im deutsch-russischen Verhältnis ausgeht. Nicht Konfrontation und Freund-Feind-Denken, sondern die

Katja Mast äußert sich zum erneuten Vorstoß aus Reihen der CSU zur Anhebung der Verdienstgrenzen bei Minijobs. "Die Anhebung der Verdienstgrenze für Minijobs ist aus gutem Grund nicht vorgesehen. Es gibt dafür keine Vereinbarung im Koalitionsvertrag. Uns von der SPD geht es um voll sozialversicherungspflichtige Beschäftigung." Statement von Katja Mast auf spdfraktion.de

 

Counter

Besucher:622583
Heute:17
Online:1
 

Wetter-Online